top of page

Rückschnitt von Weiden zur Wiederherstellung eines Feuchtgebietes im Bereich der Alster

Am 29.Oktober 2022 fand mal wieder ein Aktionstag des ARUH e.V. statt!


8 Mitglieder unseres Vereins trafen sich, um gemeinsam eine über die Jahre mit umgestürzten Weiden zugewachsene Flussaue zwischen dem Alsterwanderweg und der Alster wieder freizulegen. Darüber hinaus sollten zwei Trampelpfade durch das Biotop vom Alsterwanderweg zur Alster mit den Weidenabschnitten versperrt werden.


Foto: Teilnehmer beim Rückschnitt


Die Maßnahmen wurden dankenswerterweise von Frau Verena Rabe aus der Wasserwirtschaft des Bezirksamtes Wandsbek begleitet und gefördert. Die oberste Naturschutzbehörde hat die notwendige Ausnahmegenehmigung erteilt.


Foto: zugewachsene Senke wird freigeschnitten


Mit dieser Pflegemaßnahme wurde erreicht, dass sowohl das Hochwasserabflussprofil der Alster teilweise wieder freigelegt und die Senke im Bereich der Flussaue als Feuchtgebiet reaktiviert wurden.


Bereits nach den ersten Regenereignissen sammelte sich das Wasser in der nun freien Senke. Die Feuchtigkeit an dieser Stelle muss nun beobachtet werden. Reichen die wiederkehrenden Regenfälle und Überflutungen der Alster aus, damit die Fläche nicht trockenfällt oder müssen weitere Maßnahmen zur Erhöhung des Wasservolumens, welches in die Senke nachfließt, folgen?


Gelingt es uns, hier einen beständigen feuchten Lebensraum zu etablieren, dann werden wir in naher Zukunft an dieser Stelle vermehrt unsere einheimischen Amphibienarten sehen. Wir bleiben am Ball!


Herzliche Grüße

euer



Foto © A. Mönkemeyer

32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page