top of page

Einbau von Totholz-Strömungslenkern in den Alsterlauf am Duvenstedter Triftweg

Am Sonntag, den 20.03.2022 fand der 2. Aktionstag des ARUH e.V. statt!


Siebzehn tatkräftige Mitglieder und Interessierte der Arbeitsgemeinschaft trafen sich bei Sonnenschein und niedrigem Wasserstand, um im Sinne des Naturschutzes Totholz in die Duvenstedter Alster einzubringen.

Ausgestattet mit Wathosen und Handsägen wurden zunächst geeignete Totholzabschnitte präpariert, mit Holzpflöcken im Wasserlauf fixiert und anschließend mit Draht befestigt.


Als Ausgangspunkt für die Einbringung von weiterem Totholz in die Alster diente ein Baum, der vor einigen Wochen unterhalb der Brücke am Duvenstedter Triftweg in die Alster stürzte.


Aus ökologischer und wasserwirtschaftlicher Sicht kommt dem Totholz in Fließgewässern eine große Bedeutung zu. Einerseits wurde durch die Maßnahme die Strömungsvielfalt der Duvenstedter Alster verbessert, so dass mehr Lebensräume für kleinen Bachlebewesen wie Fische, Köcherfliegen und Bachflohkrebse geschaffen wurde. Zum anderen ist die Alster jetzt wieder befahrbar, zum Beispiel für Kanuten und Paddler.


Die Aktion wurde in enger Kooperation mit dem Bezirksamt Wandsbek durchgeführt.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern für die großartige Unterstützung!


Herzliche Grüße

euer



Foto © S. Georgi & C.Sartori

57 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page